DER BESTE CANNABIS CLUB GUIDE IN MADRID

social club in der nähe finden

Madrids Cannabisclubs sind das Gesprächsthema der Stadt und Weed-Enthusiasten aus der ganzen Welt treffen sich dort, um das beste Marihuana zu konsumieren, das das Land zu bieten hat. Im Laufe der Zeit ist der Trend, Gras zu rauchen, auf Madrids Straßen immer beliebter geworden. Infolgedessen sind innerhalb der Stadtmauern mehrere Marihuana-Clubs entstanden, die ihren Mitgliedern eine sichere Umgebung bieten, in der sie dies tun können, ohne sich Gedanken über den legalen Status von Marihuana machen zu müssen.

Diese Weed-Etablissements in Madrid heißen Besucher aus der ganzen Welt willkommen und laden sie ein, erstklassiges Pot in der Stadt zu genießen. Diese Cannabis-Clubs sind ein sicherer Hafen für alle, denn es ist völlig legal, Marihuana in einer privaten Umgebung zu konsumieren, obwohl das Rauchen in der Öffentlichkeit gegen das Gesetz verstößt und zu Geldstrafen führen kann.

Die Coffee Shops in Madrid sind sehr exklusiv, was es für jemanden, der mit dem Konzept dieser Clubs nicht vertraut ist, schwierig macht, Mitglied zu werden. Lies weiter, um alles zu erfahren, was du über die bekanntesten Cannabis-Clubs in Madrid wissen musst. Unsere Auswahl der heutigen Schlagzeilen bietet den besten Führer zu diesen Orten.

Wie tritt man einem Cannabis-Club in Madrid bei?

Cannabisclubs sind verpflichtet, nur Mitglieder hereinzulassen. Besucher können also nicht einfach an der Tür auftauchen und erwarten, dass sie reingelassen werden. Nur die Mitglieder des Clubs haben Zutritt. Wenn du also einen der besten Coffeeshops der Stadt besuchen willst, brauchst du einen Sponsor, um Mitglied in einem der Madrider Weed Clubs zu werden.

Sponsoren wie wir bieten einen unkomplizierten Weg, um den elitärsten Cannabis-Clubs in Madrid beizutreten.

 

Hier erfährst du, wie du dich mit uns in Verbindung setzen kannst, um eine Einladung zu erhalten, einen Coffee Shop in Madrid als Tourist zu besuchen:

  • Wählen Sie einen oder mehrere Clubs aus, die Sie besuchen möchten, und klicken Sie auf "MITGLIEDSCHAFT WERDEN".

  • Wenn du aufgefordert wirst, deine persönlichen Daten anzugeben, solltest du das unbedingt vollständig tun, um das Verfahren zu beschleunigen und zu vereinfachen.

  • In nur wenigen Minuten erhältst du eine Einladung zu deinem bevorzugten Cannabis Club in Madrid.

  • Nachdem du die Einladung erhalten hast, kannst du zum Club gehen. Du musst die Einladung des Sponsors während des gesamten Onboarding-Prozesses ZEIGEN, also solltest du sie unbedingt mitbringen.

  • Anschließend musst du einen Mitgliedsbeitrag zahlen, um diesem besonderen Club beizutreten.

Nachdem du deine Mitgliedskarte erhalten hast, bist du nun ein angesehenes Mitglied und hast vollen Zugang zum Club.

Social clubs in der nähe

Ist das Rauchen von Cannabis in Madrid legal?

Die Legalität des Rauchens von cannabis in Madrid ist eine der am häufigsten gestellten Fragen. Deshalb ist es wichtig, dass du dich über die Rauchvorschriften der Stadt informierst, wenn du sie besuchen und Marihuana konsumieren möchtest. Die Behörden sagen, dass es zwar illegal ist, Cannabis in der Öffentlichkeit zu rauchen, aber es ist legal, dies in privaten, geschlossenen Räumen zu tun.

Weed-Clubs sind die besten Orte, um Cannabis zu konsumieren, denn es ist unangebracht, Marihuana in der Öffentlichkeit zu rauchen, und es kann zu Geldstrafen führen. Da die Regierung nur maximal 2 Cannabispflanzen pro Wohnung erlaubt, ist es außerdem illegal, große Mengen der Pflanze zu besitzen.

Der ideale Weg, um Cannabis zu konsumieren, ist, einem Cannabisclub in der Stadt beizutreten und ab und zu vorbeizuschauen, um dein Verlangen zu stillen. Du kannst so viel rauchen, wie du willst, ohne dir Gedanken über das Gesetz zu machen, denn Cannabisclubs sind völlig legal.

Was ist ein Cannabis Social Club?

cannabis-madrid

Cannabisliebhaber können ihr Lieblingsmarihuana in einer sicheren, regulierten Umgebung in Cannabisclubs in Madrid genießen, die sehr exklusive Orte sind. Aufgrund ihrer Exklusivität sind diese Cannabisclubs ziemlich schwer zugänglich, da eine Mitgliedschaft nach den örtlichen Regeln erforderlich ist.

Um Zugang zu diesen Orten zu erhalten, müssen sowohl Einheimische als auch Besucher eine Mitgliedschaft beantragen. Jeder, der einem Cannabisclub in Madrid beitreten möchte, kann dies tun, indem er mit Sponsoren wie Cannabis Madrid zusammenarbeitet.

Cannabis Clubs wurden gegründet, um einen Ort zu schaffen, an dem Menschen aus der ganzen Welt lokal angebautes Cannabis und seine Derivate genießen können. Sie sind gemeinnützige Organisationen. Um in den Cannabis Club aufgenommen zu werden, müssen sich die Mitglieder für das jährliche Abonnentenprogramm anmelden. Auch von Besuchern, die diese Clubs nur einmal besuchen wollen, wird erwartet, dass sie sich für eine Mitgliedschaft anmelden.

Wie viel kosten Cannabis Clubs Mitgliedschaften?

asociacion cannabica Madrid

Die Kosten für eine Jahresmitgliedschaft variieren von Club zu Club, aber im Allgemeinen kannst du diesen Clubs für zwischen 20 und 50 US-Dollar beitreten. High-End-Clubs mit kostspieligen Vorlieben können viel mehr kosten, also nimm Kontakt mit uns auf und bitte um einen Kostenvoranschlag, um sicherzugehen.

Hüte dich auf der Suche nach Cannabis-Clubs vor den zahlreichen Touristenfallen, die dich in Schwierigkeiten bringen können. Befolge immer die Anweisungen der Sponsoren, um sicherzustellen, dass die Informationen, die du hast, korrekt sind. Die boomende Tourismusbranche der Stadt hat zu einer Zunahme von Straßenbetrügereien geführt, von denen viele auf Touristen abzielen. Es ist besser, dein Wissen aus zuverlässigen Quellen zu beziehen, als jemandem zu glauben, der dir eine Mitgliedschaft in einem Cannabisclub zu einem sehr niedrigen Preis anbietet.

Außerdem sind die Produkte, die du im Club genießen wirst, nicht im Mitgliedsbeitrag enthalten. Du musst also etwas Bargeld bereithalten, um deine Lieblingsleckereien zu bezahlen, denn die meisten Cannabisclubs akzeptieren keine Kredit- oder Debitkarten.

Wer kann einem Cannabis Social Club beitreten?

Nach den örtlichen Vorschriften dürfen nur Erwachsene in Madrider Cannabisclubs eintreten. Das bedeutet, dass potenzielle Mitglieder mindestens 21 Jahre alt sein müssen und in manchen Fällen sogar mindestens 18 Jahre alt. Madrids Cannabisclubs sind bei Touristen sehr beliebt, da sie Gäste aus der ganzen Welt willkommen heißen, egal welche Nationalität sie haben.

Nach den örtlichen Vorschriften gibt es bestimmte Regeln und Voraussetzungen, die du beachten musst, bevor du einem Cannabisclub beitreten kannst. Wenn du Mitglied in einem Cannabisclub in Madrid werden willst, solltest du einige Dinge beachten:

  • Da es gegen die örtlichen Vorschriften verstößt, die Mitgliedschaft direkt in einem Club zu beantragen, kannst du den Cannabisclubs in Madrid nur über einen Sponsor oder eine Empfehlung eines bestehenden Mitglieds beitreten. Wenn du ein Besucher in der Region bist, nimm Kontakt mit uns auf, um zu erfahren, wie du eine Empfehlung erhältst und dich für eine Clubmitgliedschaft qualifizierst.
 
  • Die Clubbesitzer haben die Möglichkeit, dich zu interviewen, bevor sie dir die Clubmitgliedschaft gewähren. Du musst dich von deiner besten Seite zeigen, um die exklusive Mitgliedschaft im Club zu erhalten, denn manche Clubs sind ziemlich exklusiv und schwer zu erreichen.
  • Informiere dich über die Cannabis-Bestimmungen des Landes, vor allem, wenn du ein Besucher bist, denn du riskierst hohe Geldstrafen, wenn du dich nicht an die Regeln hältst. Alle neuen Mitglieder müssen jederzeit einen von der Regierung ausgestellten Ausweis bei sich haben, da sie ohne diesen nicht in den Club eingelassen werden.
  • Du kannst den Cannabis Club betreten, indem du einfach deine Mitgliedskarte an der Rezeption vorzeigst, sobald du eine vom Club erhalten hast.

Wie würdest du die Atmosphäre in einem Cannabis Club beschreiben?

Social Club Madrid

Cannabisclubs in Madrid bevorzugen es, eine besondere Atmosphäre zu schaffen, damit die Mitglieder Spaß am Rauchen in einer natürlichen Umgebung haben. Einige Cannabisclubs wollen eine Gothic-Atmosphäre schaffen, die sich hervorragend für Leute eignet, die Marihuana lieber diskret in einer Ecke rauchen. Abgesehen davon kannst du erwarten, einige der großartigsten minimalistischen Einrichtungen mit makelloser Architektur und einer einladenden Atmosphäre zu sehen, die dich dazu ermutigt, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten.

Die meisten Cannabisclubs bemühen sich sehr, ihren Besuchern ein angenehmes Erlebnis zu bieten, was zweifelsohne die Stimmung hebt. Das hochprofessionelle und einladende Personal in diesen Clubs spiegelt die hervorragende Gastfreundschaft der Einheimischen wider. Die Mitglieder des Clubs sind ebenso zugänglich und oft aufgeschlossen, was dir eine fantastische Gelegenheit bietet, neue Beziehungen zu knüpfen und lebenslange Erinnerungen mit anderen Enthusiasten zu schaffen.

Im Gegensatz zu anderen Clubs ist das Umfeld in den Cannabisclubs in Madrid sauber und organisiert, und du wirst dort wahrscheinlich keine Verrücktheiten erleben. Und wenn du ein Besucher bist, trage deinen Teil dazu bei, indem du eine positive Einstellung zu den Clubmitgliedern hast und dich angemessen verhältst, um sicherzustellen, dass du zur positiven Energie des Clubs beiträgst.

Welche Produkte gibt es in einem Weed Club in Madrid?

In den Madrider Cannabisclubs kannst du aus einer breiten Palette von Cannabisprodukten wählen, die alle einen unterschiedlichen Geschmack und eine unterschiedliche Potenz haben. Die meisten Coffee Shops in Madrid bieten u.a:

Tipps für den Besuch eines Cannabisclubs in Madrid

Zum ersten Mal in einem Cannabisclub? Um sicherzustellen, dass dein Besuch im Club sicher und angenehm ist, solltest du die folgenden Ratschläge beherzigen.

Bring deine Einladung mit

cannabis-club-madrid-invitation

Die spanische Gesetzgebung erlaubt den Konsum von Cannabis nur innerhalb der Mauern eines Cannabisclubs oder an einem privaten, geschlossenen Ort wie einem Haus oder einer Wohnung. Das spanische Gesetz besagt daher Folgendes: Schilder und Werbung sind verboten; Cannabisclubs und ihre Standorte dürfen nicht von der Öffentlichkeit betreten werden.

Außerdem darfst du, anders als in Amsterdams Coffeeshops, nicht ohne ein Einladungsschreiben eintreten; du wirst abgewiesen. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie du dem Club beitreten kannst:

Entweder du erhältst eine Einladung von einem aktuellen Mitglied, das bezeugen kann, dass du bereits Marihuana konsumiert hast, oder du bekommst eine Einladung direkt vom Club. Diese gesetzgeberische Strategie schränkt die Verbreitung der Cannabiskultur vor allem unter Kindern und Jugendlichen ein, aber sie macht Marihuana für Erwachsene, die sowohl Bürger des Königreichs als auch Besucher sind, verfügbar und legal.

Vermeide es, in Clubs mit schlechten Kritiken zu gehen

Wenn du negative Kritiken über einen Club gelesen hast, solltest du ihn nicht aufsuchen oder eine Mitgliedschaft abschließen, denn du könntest das gleiche Schicksal und schlechten Service erleben.

Frag deine Sponsoren nach ihrer Meinung über den Club, wenn du Fragen hast oder dir unsicher bist. Du kannst deine Förderer auch bitten, dir einige der besten Cannabis-Clubs vorzuschlagen, in denen du abhängen und lokal angebautes Cannabis erleben kannst, wenn du neu in der Stadt bist und die besten Orte nicht kennst.

Holen Sie sich Cannabis nur innerhalb des Clubs

cannabis social club in madrid centro

Zunächst einmal: Da Cannabisclubs gemeinnützige Organisationen sind und dir rechtlich gesehen nichts verkaufen dürfen, solltest du niemals darum bitten, Cannabisprodukte zu "kaufen". Verwende stattdessen Begriffe wie "haben" oder "erwerben", um sicherzustellen, dass du die Regeln des Clubs respektierst und dem Personal gegenüber freundlich bist, indem du dich an sie hältst. Außerdem solltest du Marihuana nur an der Rezeption kaufen; vermeide es, mit jemandem zu verhandeln, der versucht, dir innerhalb oder außerhalb des Clubs Marihuana zu verkaufen.

Nimm kein Marihuana außerhalb des Clubs mit

Respektiere die örtlichen Vorschriften und verzichte darauf, Cannabis außerhalb des Cannabisclubs zu konsumieren oder zu besitzen. Der Cannabiskonsum an öffentlichen Orten ist verboten, und wenn du gegen die örtlichen Vorschriften verstößt, drohen dir Geldstrafen von der Regierung. Rechtliche Probleme sollten das Letzte sein, woran du denkst, vor allem, wenn du ein Tourist bist.

Sei nicht zu laut

Cannabisclubs sind dazu gedacht, eine Umgebung zu schaffen, in der sich die Menschen entspannen und in Ruhe konsumieren können. Wenn du zu laut bist, könnte das ihre Erfahrung ruinieren, sie dazu bringen, dich nicht zu mögen, und sie davon abhalten, mit dir zu kommunizieren. Wenn sich jemand bei der Clubleitung beschwert, dass dein Benehmen das Vergnügen ruiniert, wirst du verwarnt und riskierst im Wiederholungsfall, dass dir der Besuch des Clubs untersagt wird. Wenn du einen Club betrittst, denke daran, dich angemessen zu verhalten und Spaß zu haben.

5 BELIEBTE WEED-CLUB-FAQS

Du musst Mitglied des Clubs werden, um ihn besuchen zu können; andernfalls wird dir der Besuch nicht gestattet. Alle Cannabisclubs sind von den Aufsichtsbehörden verpflichtet, interessierten Personen eine Mitgliedschaft anzubieten und die Türen für Personen ohne Mitgliedschaft geschlossen zu halten.

Ein Wort der Warnung: Bevor du einen Cannabisclub betrittst, solltest du sicherstellen, dass du eine Einladung von deinem Sponsor hast. Wenn du keine hast, wirst du nicht eingelassen.

Da es illegal ist, Cannabis mit nach draußen zu nehmen, erwarten Cannabisclubs, dass du die gesamte Menge drinnen rauchst. Wie bereits erwähnt, ist es immer noch illegal, Marihuana in der Öffentlichkeit zu rauchen, also riskierst du einen Verstoß gegen das Gesetz.

Während Sie Marihuana auf eigene Gefahr mitnehmen können, ist es am besten, alle Reste zurückzulassen und Ihre Reise ohne Stress fortzusetzen, da es keine gute Idee ist, Marihuana auf Auslandsreisen bei sich zu haben.

Die meisten Coffeeshops in Madrid haben eine Altersgrenze von 18 oder darüber. Tragen Sie Ihren amtlichen Ausweis immer bei sich, um zu überprüfen, ob Sie älter als das erforderliche Alter sind, um Peinlichkeiten zu vermeiden. Darüber hinaus haben einige exotische Clubs eine Altersbeschränkung von 21 Jahren, also informieren Sie sich, bevor Sie gehen. Wenn Sie unter 21 sind, dürfen Sie den Club nicht betreten.

Sie dürfen nur dann einem einzelnen Club beitreten, wenn Sie für die Jahresmitgliedschaft eines einzelnen Clubs bezahlt haben. Wenn Sie keine Mitgliedschaft haben, haben Sie keinen Zutritt zu anderen Cannabis-Clubs.
Du musst der Mitgliedschaft beitreten, wenn du verschiedene Cannabisbars in Madrid besuchen möchtest.

Die Besucher müssen dem Clubpersonal ihre persönlichen Daten und einen Ausweis, der von einem Staat ausgestellt wurde, während des Onboarding-Prozesses zur Verfügung stellen. Sobald du als Mitglied akzeptiert wurdest, werden alle deine Daten sicher gespeichert und nur eine ausgewählte Gruppe von Clubmitgliedern hat Zugriff darauf, sie sind also absolut sicher.

de_DEGerman